In Stuttgart wurde kürzlich ein bemerkenswerter Fall verhandelt, bei dem eine 25 - jährige Frau aus Hass auf staatliche Behörden und teils auch aus unerwiderter Liebe schwerwiegende Anschlagspläne auf das Rathaus Fellbach und das Amtsgericht Waiblingen schmiedete. Das Landgericht Stuttgart zeigte sich überzeugt von der Ernsthaftigkeit ihrer Vorbereitungen und verhängte eine Gesamtfreiheitsstrafe von zwei Jahren und acht Monaten.

Nach der Teillegalisierung von Cannabis in Deutschland wurden am 1. April 19 Häftlinge aus baden - württembergischen Gefängnissen entlassen, wie das Justizministerium in Stuttgart bekannt gab. Diese Entwicklung ist Teil einer breiteren Diskussion über die Effekte der Gesetzesänderung auf das Justizsystem.

Seite 9 von 23