Montag, 25 Oktober 2021 14:51

Coworking-Space – wie sollte der Innenraum des Coworking-Büros gestaltet werden

Rate this item
(1 Vote)
hushPhone hushPhone

Aufgrund der weltweiten Einschränkungen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie hat sich die Wachstumsrate neuer Coworking-Spaces verlangsamt.

Dadurch haben sich auch die Anforderungen an die Gestaltung des Raumes selbst verändert. Die Innenräume von Coworking-Büros sollen modern und kreativ sein, was deren Gestaltung angenehmer macht und die Anpassung an neue Anforderungen und Einschränkungen erleichtert. Wie sollte der Raum gestaltet werden, um die Erwartungen aller Büronutzer zu erfüllen?

Gestaltung von Coworking-Büros

Ein gutes Projekt sollte die Bedürfnisse der an einem bestimmten Ort arbeitenden Menschen berücksichtigen, und den Charakter des Innenraumes schaffen oder bestehenden erhalten. Letzterer Aspekt betrifft beispielsweise die Nutzung der Postindustrieräume, die von Innenausstattern so gerne zu Coworking-Büros ausgebaut werden. 

Statistiken zeigen, dass die Nutznießer dieser Plätze vor allem junge Menschen sind, die kreative, konzeptionelle Berufe und Start-ups vertreten. Die angemieteten Coworking-Spaces bedeutet für sie vor allem Komfort, Modernität, interessante, inspirierende Innenräume, die nicht nur effizientes Arbeiten, sondern auch Kommunikation und Vernetzung ermöglichen.

Coworking-Space wie ein Chamäleon

Ein Raum für Innenausstatter, Architekten, Grafiker, Programmierer und Texter zugleich? Der Schlüssel zum Erfolg ist ein gutes Innenraumprojekt, das die Möglichkeit der einfachen Umgestaltung des Raumes und der Anpassung an aktuelle Bedürfnisse berücksichtigt. Solche Möglichkeiten gibt der Einsatz von modularen Möbeln, Akustikkabinen für Einzel- und Gruppenarbeit (hushPhone, hushWork) und die Abgrenzung von Coworking-Space-Bereichen (Arbeitsbereich, Entspannungsbereich, Konferenzbereich, Telefonierbereich usw.). 

Coworking-Büro – ein Platz, der verbindet

Coworking-Spaces setzen per Definition auf Kooperation. Sie sollten so gestaltet sein, dass Kommunikation und Vernetzung erleichtert werden. Daher wurde in den meisten von ihnen das Office-System durch die Möglichkeit der Teamarbeit im Open Space ersetzt, was nicht bedeutet, dass es keine Coworking-Spaces gibt, die es ermöglichen, im traditionellen Büro zu arbeiten. Die ganze Kunst der Gestaltung von Coworking-Spaces basiert auf der Vielfalt der Projekte, was es den Mitarbeitern ermöglicht, die Art des Arbeitsplatzes zu wählen, die ihren individuellen Bedürfnissen entspricht.

Ein gut gestalteter Coworking-Space sollte verschiedene Nutzungsszenarien umsetzen. Er soll sowohl gemeinsame Arbeit als auch Einzelarbeit ermöglichen. Dabei können hushPhone- oder hushWork-Kabinen (oder noch größere) helfen, die es ermöglichen, Privatsphäre zu wahren und gleichzeitig den Blickkontakt zum Rest des Büros aufrechtzuerhalten. 

Die Gestaltung des Coworking-Spaces umfasst in der Regel auch große, mitbenutzte Tische (Arbeitsplatten), modulare Möbel, eine Küche (Café) und eine Chillout-Zone (obwohl sie derzeit aufgrund des Sanitärregimes eingeschränkt genutzt werden). Sie ermöglichen den Erfahrungsaustausch zwischen Menschen, die am nächsten beieinander sitzen. Daraus können sich in der Zukunft grundsätzlich Geschäftsbeziehungen und gemeinsame Projekte ergeben. 

Coworking... fast wie in der Natur

Die Rückkehr zur Natur in den Zentren der Großstädte war ein heißer Trend der letzten Jahre, der sich auch in den Büroinnenräumen widerspiegelt. Biophiles Design ist perfekt für den Coworking-Space. Der tägliche Kontakt mit der Natur baut Stress ab, lässt Sie an einem anstrengenden Tag durchatmen und macht die Arbeit angenehmer. Es lohnt sich, nicht nur in informellen Bürobereichen (Küche, Chillout), sondern auch an Arbeitsplätzen lebende Pflanzen, natürliche Stoffe und Farben sowie andere Bezüge zur Natur vorsehen. Grüne Trennwände, Einzeltöpfe mit Pflanzen, vertikale Gärten oder Wasserwände, die einzelne Arbeitsplätze und Bürobereiche abtrennen, verbessern den akustischen Komfort des Innenraums und bieten den Nutzern dieser Räume mehr Privatsphäre und Arbeitsfreiheit. 

Abb. Der Kontakt mit der Natur am Arbeitsplatz verbessert das Wohlbefinden, baut Spannungen ab und erhöht den Arbeitskomfort. Pflanzen filtern die Luft und schaffen ein freundliches Mikroklima.

Gute Ideen und ein hoher Anspruch funktionieren immer

In Coworking-Büros ist die Kombination von Funktionalität und Design besonders wichtig und bestimmt die Attraktivität des gesamten Raumes. Ein gutes Coworking-Projekt kann eine große Herausforderung sein. Es erfordert eine ausgewogene Herangehensweise, um einen einzigartigen und originellen Innenraum zu schaffen, der die Bedürfnisse einer vielfältigen Zielgruppe erfüllt. Daher ist es nötig, Bürobereiche mit spezifischer Funktionalität auszuweisen, Raum für Einzel- und Gruppenarbeit zu organisieren, störungsfreie technische Einrichtungen und die Einhaltung hoher Standards der Datensicherheit sicherzustellen. 

Anforderungen der neuen Realität, also die Arbeit mit der Pandemie im Hintergrund

Die Pandemie-Realität ist sehr instabil. Die eingeführten und periodisch geänderten Einschränkungen verpflichten Mitarbeiter zur Einhaltung der WHO- und Chief Sanitary Inspector-Richtlinien, von denen einige unverändert bleiben. Dazu gehören:

  • Oberflächen müssen mehrmals täglich desinfiziert werden (Tischplatten, Handläufe, Rückenlehnen, Griffe, Türen usw.). Flüssigkeitsdiffusoren sollten an sichtbaren und leicht zugänglichen Stellen platziert werden.
  • Gemeinschaftsbereiche zur Integration (Pausenräume, Chillout-Bereich usw.) sind weiterhin von der Nutzung ausgeschlossen.
  • Es muss immer noch ein Abstand zwischen Arbeitsplätzen und Mitarbeitern im Büro eingehalten werden. Sie sollten sich nicht gegenüber sitzen, und wenn der Abstand nicht vergrößert werden kann, sollte jeder zweite Arbeitsplatz leer gelassen werden. Die Einhaltung des notwendigen Abstands kann durch Erhöhung der Anzahl der Einzelarbeitsplätze erleichtert werden, beispielsweise bei Einsatz von hushPhone-Kabinen, hushWork-Kabinen oder Trennwänden und hohen Trennwänden zur Abtrennung des Schreibtisches. 

Es lohnt sich, sich die Zeit zu nehmen, ein Coworking-Büro zu finden, das genau unseren Bedürfnissen entspricht und gleichzeitig ein Gefühl der Sicherheit im Zusammenhang mit der Bedrohung durch das Coronavirus vermittelt. Wenn wir den größten Teil des Tages die Möglichkeiten und Annehmlichkeiten eines solchen Arbeitsplatzes nutzen, lohnt es sich positive Erfahrungen damit zu machen.

  • Mit der Lauer auf der Kamera
    Mit der Lauer auf der Kamera

    Auf meine Kamera lasse ICH nichts kommen! Das wäre ja noch schöner. Dabei ist sie ja sowieso schon so schön anzusehen. Nicht jede kann doch ein eingebautes Mikrofon ihr eigen nennen. Zu viel Wasser schadet einer Kamera. Die Lauer sollte kameralos weiterfließen.

    Written on Mittwoch, 24 November 2021 18:43
  • Der Nutzen von Spindelmotoren
    Der Nutzen von Spindelmotoren

    In zahlreichen modernen Robotern und Maschinen aus dem Bereich der Industrie sind heutzutage Spindelmotoren zu finden. Diese werden oft auch als Motorspindel bezeichnet, da der Motor direkt mithilfe einer Spindel angetrieben wird.

    Written on Donnerstag, 18 November 2021 11:55
  • Auswahl der Traumkleiderschrank nimmt ein wenig Zeit in Anspruch
    Auswahl der Traumkleiderschrank nimmt ein wenig Zeit in Anspruch

    Eine große Garderobe ist sicherlich ein Traum vieler Menschen. Es kann sich aber doch nicht jeder leisten. Darüber hinaus ersetzen die Kleiderschränke die Garderoben sehr erfolgreich, wenn sie tatsächlich überlegt ausgewählt werden und zum allgemeinen Hausstil passen.

    Written on Dienstag, 09 November 2021 11:28
  • Coworking-Space – wie sollte der Innenraum des Coworking-Büros gestaltet werden
    Coworking-Space – wie sollte der Innenraum des Coworking-Büros gestaltet werden

    Aufgrund der weltweiten Einschränkungen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie hat sich die Wachstumsrate neuer Coworking-Spaces verlangsamt.

    Written on Montag, 25 Oktober 2021 14:51
  • Exzenterpressen: Ein Überblick
    Exzenterpressen: Ein Überblick

    Bei Exzenterpressen handelt es sich um Pressmaschinen, die weggebunden und mechanisch angetrieben sind. Eingesetzt werden die speziellen Pressen, um Präge-Biegearbeiten sowie Schneid-Stanzarbeiten durchzuführen, die kleine Presswege aufweisen.

    Written on Montag, 27 September 2021 14:43
  • Diese Geräte benutzt ein Kammerjäger
    Diese Geräte benutzt ein Kammerjäger

    Wenn das Haus oder der Garten von Schädlingen befallen sind, kann nur noch der Kammerjäger helfen. Er hat die unterschiedlichsten Mittel und Geräte, um die Schädlinge zu bekämpfen.

    Written on Donnerstag, 12 August 2021 11:08
  • Der richtige Druckluftkompressor für die eigene Werkstatt
    Der richtige Druckluftkompressor für die eigene Werkstatt

    Kompressoren saugen Luft an, pressen diese sehr stark zusammen und speichern sie im Anschluss in einem Druckbehälter, der auch als Kessel bezeichnet wird. Die Luft, die in dem Kessel zu finden ist, weist ein geringeres Volumen als in ihrem ausgedehnten Normalzustand auf. Allerdings gestaltet sich ihr Druck wesentlich höher.

    Written on Mittwoch, 28 Juli 2021 15:34
  • Leiterplatten – Die wichtigsten Informationen
    Leiterplatten – Die wichtigsten Informationen

    Anders gesagt ist die gedruckte Schaltung, oder abgekürzt PCB, ein Komponententräger für elektronische Bauteile, mit dem wir jeden Tag unbewusst in Kontakt treten. Kurzgesagt dienen sie der Befestigung mechanischer Elemente und der elektrischen Verbindung. Was solltest du über sie wissen?

    Written on Montag, 26 Juli 2021 16:02
  • Laseranlagen: Wie funktioniert ein Laser?
    Laseranlagen: Wie funktioniert ein Laser?

    Atome sind grundsätzlich in der Lage, Licht auszusenden. Dies ist zum Beispiel immer dann der Fall, wenn diese durch Licht oder Stöße mit zusätzlicher Energie versorgt werden.

    Written on Montag, 19 Juli 2021 20:33

Der neueste Artikel

  • 1