Facebook iconTwitter icon
B2B-Network:
Der Innovationsindikator 2017 legt offen: Deutschland muss bei IT-Sicherheit und Mittelstandsinitiative noch zulegen!
Der Innovationsindikator 2017 legt offen: Deutschland muss bei IT-Sicherheit und Mittelstandsinitiative noch zulegen!
Time icon14 August 2017, 14:37 pm

Der Inovationsindikator 2017 macht es deutlich: Industrie 4.0 ist ein ebenso gutes Konzept wie Smart-Services und „intelligente“ Systeme. Doch es gibt Verbesserungsbedarf in Deutschland: Die Aus- und Weiterbildung präsentiert sich schwächer als erwünscht, Geschäftsmodelle und Mittelstandsinitiative stehen ebenso wie IT-Sicherheit und internationale Kooperationen im Fokus. Sie gehören gepusht!

 

Digitalisierung nimmt auch im Ingenieurwesen immer mehr Raum ein. Mitgestaltung ist angesagt.

Es gibt bereits einige gute Entwicklungen in der deutschen Industrie 4.0: Mit digitaler Transformation, intelligenten Systemen und Smart-Services kann sich die deutsche Industrie schon recht gut positionieren. Nachbesserung ist in der Mittelstandsinitiative, Aus- und Weiterbildung sowie IT-Sicherheit gefordert. Auch die allgemeine Digitalisierung fordert die Industrie noch heraus. So wird sich die Messtechnik in der Netzwerktechnik auf bis zu 100fach erhöhte Datenvolumina einstellen müssen.

Ingenieure sollten den Prozess aktiv mitgestalten. Das kann durch noch stärkere Verknüpfungspunkte mit Informatikern, Betriebswirten und den Kunden erreicht werden. Im Feld der neuen Geschäftsmodelle mangelt es ebenfalls in der deutschen Industrie. Bei internationalen Kooperationen sollte eine schnellere Gangart angeschlagen werden.

 

Deutschland belegt den 4. Platz von 35 Positionen beim Innovationsindikator 2017

Das Projekt „Innovationsindikator“ stellt Deutschland auf Position 4 von 35 bewerteten Industrieländern im internationalen Vergleich. Der Grund dafür liegt darin, dass trotz guter Gesamtleistung in keinem Bereich echte Spitzenwerte erreicht werden.

Ein wesentlicher Punkt ist die Transformationsfähigkeit der deutschen Industrie, die sich in der Bereitschaft zum Wandel durch die Digitalisierung zeigt. Hier ist gemeinsame Gestaltung maßgeblich für das gewünschte Ergebnis. Die Innovationsfähigkeit der deutschen Wirtschaft ist ebenfalls von herausragender Bedeutung. Sie ist maßgeblicher Bestandteil der zukünftigen Innovationspolitik in Deutschland. Denn genau hier liegt der Schlüssel für die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit und das Wachstum der Volkswirtschaft in Deutschland.

Führend vor allen anderen wird vom Innovationsindikator die Schweiz genannt. Ihr Innovationssystem ist das stärkste noch vor Frankreich und Großbritannien. In China können nur teilweise echte Innovationen dokumentiert werden, die USA bewegen sich im Mittelfeld.

Loader