Facebook iconTwitter icon
B2B-Network:
Aktuelle Artikel
Anzeige
Digitalisierung der Finanzfunktion in der Fertigungsindustrie: Wenn das Backoffice zum Partner wird
Basware2

Die Industrie 4.0 ist in der Fertigungsindustrie auf dem Vormarsch: Produktionswege werden verschlankt und automatisiert. Das Potenzial von Digitalisierungsprozessen erstreckt sich aber nicht nur auf den reinen Produktionsbereich. Auch im Finanzbereich gibt es zahlreiche Gründe, Vorgänge zu digitalisieren.

 

Grundlage für Wettbewerbsvorteile und strategische Entscheidungen

Um im Industrieunternehmen die richtigen strategischen Entscheidungen treffen zu können, benötigen Sie Daten. Diese sollten weder von der Produktion noch vom Vertrieb allein erhoben werden,...

» Lesen Sie mehr
Practical Advice
Wie sich Cyberangriffe in der Industrie 4.0 vermeiden oder beschränken lassen
Maschine

Lange hielt sich in vielen Unternehmen der Gedanke, Verfügbarkeit müsse vor Sicherheit stehen. Seit jedoch Maschinen und komplette Anlagen sowohl mit Herstellern als auch Technikern zur Wartung vernetzt sind, sind die Sicherheitsrisiken entsprechend gewachsen. Fernwartung und Updates sind längst Alltag. Das funktioniert schnell und kostengünstig. Allerdings entstehen dadurch Lücken, durch die Schadprogramme ihren Weg in das Unternehmen finden können. Produktionsnetze und IT-Infrastruktur sind heute nicht mehr voneinander getrennt. Die...

» Lesen Sie mehr
Studie
Aruba-Studie: Wie IoT-Technologie genutzt wird
Prozessor

Der Begriff "Internet of Things" (IoT) wurde bereits vor 20 Jahren von Kevin Ashton geprägt. Dennoch herrscht in vielen Unternehmen Unsicherheit über die Dimension des Begriffs und seine Bedeutung für die Unternehmenszukunft. Ashton beschreibt es als "Sensoren mit Internet-Verbindung, die sich wie das Internet verhalten, indem sie offene, spontane Verbindungen herstellen, Daten ungehindert austauschen und unvorhergesehene Anwendungen unterstützen. Computer können so die Welt um sie herum verstehen und zum Nervensystem der Menschheit werden."...

» Lesen Sie mehr
Analysis
Befürchteter Schweinezyklus bleibt aus – Ingenieure weiter gefragt
Ingenieure

Vor nicht allzu langer Zeit in der deutschen Wirtschaft: Die Unkenrufe wurden lauter, man habe zu viele Studierende in den Ingenieursfächern und werde sich damit einen hauseigenen Schweinezyklus generieren.

Doch eine gerade veröffentlichte Sonderauswertung der Bundesagentur für Arbeit straft diese Ansicht Lügen. Der Arbeitsmarkt für Ingenieure zeigte sich 2016 sehr stabil, wenn nicht sogar wachsend.

 

Werbekampagnen führten erfolgreich zu mehr Studierenden...

Ein Schweinezyklus entsteht normalerweise bei einem Mangel, dessen Behebung zwar gefordert, durch...

» Lesen Sie mehr
Analysis
Hannover Messe 2017 – Standortbestimmung für den Maschinenbau
Kra%cc%88ne

Nach wie vor ist die Hannover Messe, kurz HM, die weltweit bedeutendste Industriemesse für Maschinen- und Anlagenbau. Das Fazit für den Maschinenbau rund um die Hannover Messe fällt jedoch mehr als gemischt aus. Zwar gibt es keinen spürbaren Rückschritt; doch ein innovativer, nachhaltiger Fortschritt ist für Deutschland derzeit nicht zu sehen. 

 

Trübe Aussichten aufgrund weltweiter Unwägbarkeiten

Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau stagniert unterm Strich. Dafür gibt gleich es mehrere Gründe:

  • Die drei wichtigsten...

» Lesen Sie mehr
Analysis
Milliarden für Innovationen – Zypries präsentiert Wirtschaftsprogramm
Geba%cc%88ude

Die Konjunkturlokomotive brummt derzeit ordentlich – doch die Innovationsquote stottert gehörig. Seit den 1990er-Jahren ist sie von ehemals 50 Prozent auf nur noch 35 Prozent gesunken. Viele Länder investieren erheblich mehr in ihre Innovationsförderung als Deutschland, denn sie ist das Fundament für die Wirtschaftskraft in der Zukunft. Die Hidden Champions des deutschen Mittelstands sind das Fundament unserer leistungsfähigen Wirtschaft.

Damit sich Deutschland im internationalen Wettbewerb weiterhin behaupten kann, will Wirtschaftsministerin Brigitte...

» Lesen Sie mehr
Event
Hannover Messe 2017: Das sind die Highlights
Kugeln

Können Roboter den Menschen ersetzen und wie wird die Arbeitswelt von morgen aussehen? Das sind wichtige Schwerpunktthemen, die die Hannover Messe in diesem Jahr aufgreift. Partnerland der Messe 2017 ist Polen. 150 polnische Aussteller zeigen einen attraktiven Querschnitt über den derzeitigen Stand ihrer Entwicklungen. Denn im Partnerland kristallisieren sich die Industrieschwerpunkte IT und Energie heraus, die in Deutschland ebenfalls eine große Rolle spielen. Dank ihres Innovationsgeistes ist die polnische Wirtschaft äußerst dynamisch und bietet...

» Lesen Sie mehr
Analysis
China legt im Maschinenbau zu
News02 2

Maschinenbau ist seit Jahrzehnten das Aushängeschild des deutschen Exporthandels. Das könnte sich nun ändern. China hat Deutschland im Jahr 2016 zumindest auf dem russischen Markt als Hauptimporteur abgelöst. Ein Grund dafür könnten die EU-Sanktionen gegen Russland sein. China konnte die Situation vollkommen unbelastet von den Sanktionen ausnutzen, während die deutschen Unternehmen diesbezüglich stark eingeschränkt waren. Nach eigenen Angaben führte China im Jahr 2016 für fast 5 Milliarden Euro Anlagen und Maschinen nach Russland aus....

» Lesen Sie mehr
Trend
Brauchen Maschinen ein Gewissen?
Data header

Die im Titel gestellte Frage klingt eher nach einem Science-Fiction Roman als für die Wirklichkeit relevant. Denn eigentlich steht doch fest, dass Roboter vom Menschen geschaffene Maschinen sind, um diesem insbesondere Tätigkeiten abzunehmen, die einfacher oder mechanischer Natur sind. Soweit die Theorie. Die Realität scheint diese jedoch längst überholt zu haben. In der Forschung und in der Industrie werden heute bereits Maschinen und Roboter entwickelt, die über eine künstliche Intelligenz verfügen, die ihnen ermöglicht, vorhandene...

» Lesen Sie mehr
Trend
Industrie 4.0 - Wunschtraum oder schon Realität?
Menschmaschine header

Das Internet der Dinge soll die Industrie der deutschen Wirtschaft fit für die Zukunft machen. Aber ist das bei den Unternehmen schon so angekommen? Eine Studie des Digital Verbandes Bitkom kommt zu zuversichtlichen Ergebnissen.

Die letzten drei Jahre habe die Vernetzung in den Fertigungsbetrieben äußerst rasant zugenommen, stellte das Bitkom-Präsidiumsmitglied Michael Kleinemeier auf der CEBIT 2017 fest. Das ergab die repräsentative Umfrage, welche unter 314 ITK-Firmen mit mehr als drei Mitarbeitern gemacht wurde. Das bedeutet fast eine Verdopplung in den letzten...

» Lesen Sie mehr

<< ältere Beiträge
Loader